Cyla Taisa von den BaBoTiTa´s "Cyla"

Kontakte

Kontakt Zucht
der Name BaBoTiTa´s Impressum Datenschutzerklärung

Wunsch=>Welpe=>Hund

am Anfang der Wunsch
die Entscheidung
Welpenzubehör
der erste Tag / Woche
erstes Lernen
die richtige Welpengruppe
Charakteren der Hunde
Erziehungshinweise
Regeln für zu Hause
Leinenführung. ruhiges Sitz
Kind und Hund

meine Hunde
Tahira "Tiffi"
Cyla
Finja "Fia"
der Lagotto

Pflegehinweise
Rassestandard
das Wesen eines Lagotto
 HD - PennHip

Würfe
A B C D
E F G H
I J K L
M N O P
Q R S T
    Bilder
meine Hunde 2/13
in Naumburg
meine Hunde 3/12
Benaja Danina Elmira zu Besuch
Timo
Taisa
Tiffi
Benaja zu Besuch
1. Lagotto Treffen
in Erinnerung

Timo
Taisa
Silja
Baldo

diverse Dinge

 

 

 

22.12.2010

JE -/- . Patella 0. Augen frei. HD A1, FF, DNA Profil PCR
Ankörung und Verhaltenstest am 18.08.2012 bestanden
bleibt bei uns in 99510 Wickerstedt

 

31.05.2011
Cyla Taisa von den BaBoTiTa´s 31.05.2011

02.09.2012
Cyla Taisa von den BaBoTiTa´s
07.02.2014

Cyla hat sich zu einer sehr hübschen kleinen (43cm/ um die 11kg) Frechmadam entwickelt. Sie erinnert mich sehr an Timo. Immer in Konkurrenz zu den anderen etwas schneller laufen zu können. etwas höher springen zu können und die Spielzeuge gehören ja sowieso ihr. Mein guter alter Timo bestärkt sie leider noch darin und gibt ihr meist jedes Spielzeug ab. Alle Mädels verstehen sich super. Sie kuscheln sehr gern zu dritt auf meinem Sofa im Büro – nur Timo hat das Nachsehen. Für ihn ist meist kein Platz mehr. Aber er liegt ja gern auch neben meinen Füßen.

Im Moment warten wir auf ihre Hitze um sie zum zweiten mal decken zu lassen. Bei ihrem ersten Wurf hatte sie vor lauter Aufregung nicht genug Milch. Mal sehen, ob sie das nun besser hinbekommt.

Ansonsten ist sie ein richtiger kleiner Putzteufel. Sie fühlt sich für alle Ohren und Augen meiner Hunde verantwortlich. Und alle anderen genießen ihre Aufmerksamkeit. Sie ist auch die beste Tante für andere Welpen, die man sich vorstellen kann.

12.03.18  oh es hat sich viel getan. Wo fange ich an zu berichten? Wobei - einige Züchterfreunde haben mir dringend davon abgeraten immer so viel auf meine HP zu schreiben. Das Resultat - man spricht über mich. Nun habe ich bei den Züchterfreunden nachgefragt wie ich nun reagieren soll. Man sagte mir, wenn du etwas schreibst, dann wird dies in der Luft zerpflücken und wenn du nichts schreibst, dann wird es auch zerpflückt. Lustig, nicht.

Wenn man sich so die anderen HP anschaut, könnte man tatsächlich denken, einige Dinge passieren nur bei mir. Man kann sie offen bei mir lesen und auch die Ahnentafeln werden entsprechend angepasst. Denke ich nur an die eine Epilepsiegeschichte des Welpen Gina, welche tatsächlich hier stattfand. Gina hatte es bis zur 12. Woche böse erwischt. Täglich hatte sie einen oder mehrere Anfälle. Die Mama war Cyla getestet JE frei und Alberto, der ein bekannter Träger der JE ist. Wir haben Cyla vorsichtshalber noch einmal getestet mit dem Ergebnis JE frei und wir haben Gina getestet, die nur ein Träger dieser JE Geschichte ist. Es hätte also nie passieren dürfen.. Ergo es muss noch eine andere Form von juveniler Epilepsie geben, die wir nicht testen können. Das Blut von Cyla und Gina ist natürlich gleich zu Professor Dr. Leeb in die Schweiz geschickt worden. Alle Welpekunden wurden von diesem Zeitpunkt an ausführlich über dieses Thema informiert. In der Ahnentafel von Gina steht: zur Zeit der Wurfabnahme JE-Erscheinungen, JE-C.

Gina heute: "13.02.2016 Gina geht es super. Sie ist ein fröhlicher und braver Hund, der jeden Besucher - wie könnte es anders sein - mit einer Socke im Maul begrüßt. Gerne nimmt sie auch einen Hausschuh aus dem Familienfundus, wenn nichts anderes greifbar ist. Wir sind sehr froh, die richtige Wahl getroffen zu haben."

Oder ist vielleicht der Mantel des Schweigens doch das Bessere?

Warum stehen zu einer Ausstellung Lagottozüchter zusammen und bemerken: "die hat schon wieder einen Wurf"? Ich züchte nun seit 2008 und habe in diesem Jahr mein 10jähriges. 2018 ist der Buchstabe Q und R noch dran. Das heißt ich habe in dieser Zeit (beide Buchstaben schon mitgerechnet) 18 Würfe gemacht - heißt 1,8 Würfe im Jahr. Ist dann dieser Einwand berechtigt?

Wann hören wir auf übereinander zu reden und beginnen miteinander zu sprechen? Ach ja - ich bin nicht bei Facebook oder anderen Dingen aktiv. Ich weiß also nicht, was da abgeht.

Also mal von vorn. Die schlimmsten Patienten sind immer die, die sich mit Medizin und Krankheiten ein bisschen auskennen. Die haben schon die Diagnose fertig, bevor sich das ein Arzt anschauen kann. Mein Tierarzt kann davon ein Liedchen singen. Das ist mir leider schon öfter passiert, dass ich Dinge annahm, die sich dann nicht bestätigt haben.

Nehmen wir als Beispiel Lorena. Ich war mir sicher, dass sie ein Herzproblem haben muss. Immer wenn sie draußen gespielt hat, war ihre Atmung auf Hochtouren und es hat ewig gedauert, bis sie sich beruhigt hat. Ich habe das intensiv untersuchen lassen - das Herz war in Ordnung aber die Kniescheiben nicht.

Genau so ist es mir bei Cyla ergangen. Ich war schneller, als es gut ist. Es hatte sich damals nämlich als Vergiftung herausgestellt. Mit dem alten Futter hatte Cyla ab und an Fressattacken für Gras. Sie hat dann nicht mehr geschaut, was sie frisst. Ich gehe davon aus, dass sie dabei - und das nicht zum ersten mal - einen Pilz mit gefressen hat. Wir haben leider 4 verschiedene Sorten Pilze in der Wiese. Die sind nicht sehr groß und ich versuche schon seit Jahren diese immer einzusammeln mit mäßigem Erfolg. Es gibt wohl keine Möglichkeit diese zu vernichten und dabei nicht die Hunde zu gefährden.

Ich habe damals ja gleich am selben Tag Blut nehmen lassen. Einige Werte gingen schnell und waren in Ordnung andere haben damals lange auf sich warten lassen, es war ja noch ein Wochenende dazwischen. Um nun den restlichen Wind aus allen Segeln der - wie hat das Herr Eberhardt so schön formuliert - Lagottoszene zu nehmen werde ich hier die Laborwerte veröffentlichen: extra Seite für Laborergebnisse Ich betone noch einmal schriftlich, dass Cyla nicht an einer Anfallserkrankung leidet.

Ich habe mich dafür entschieden nicht müde zu werden alles was hier passiert niederzuschreiben auch wenn es heißt, dass man mal über das Ziel hinausschießt und im Focus steht. Und das soll es nun auch zu diesem Thema gewesen sein.