Chico Kosmos von den BaBoTiTa´s "Chico"

Würfe
A B D E
F G      
C - Wurf
Candy Taisa "Lana"
Campino Kosmos "Luca"
Chester Kosmos "Chester"
Chiara Taisa "Chiara"
Chico Kosmos "Chico"
Celia Taisa "Emma"
Clerenc Kosmos "Chico"
Cyla Taisa "Cyla"
Cuno Kosmos "Cuno"
Neuigkeiten

Newsseite,
Wurfplanung
aktueller Wurf

Zucht BaBoTiTa´s

alle Themen auf einen Blick
der Name BaBoTiTa´s,
Wurfplanung,
Interessenten,

Kontakte

Kontakt Zucht
Kontakt Ausbildung

Gästebuch
interessante Links
Impressum

Wunsch=>Welpe=>Hund

am Anfang der Wunsch
die Entscheidung
Welpenzubehör
der erste Tag / Woche
erstes Lernen
die richtige Welpengruppe
Charakteren der Hunde
Erziehungshinweise
Regeln für zu Hause
Leinenführung, ruhiges Sitz
Kind und Hund

meine Hunde
Timo
Taisa
Tiffi

Cyla
der Lagotto

Pflegehinweise
Rassestandard
das Wesen eines Lagotto

Würfe
A B C D
E F G  
    Bilder
in Naumburg
meine Hunde 3/12
Benaja Danina Elmira zu Besuch
Timo
Taisa
Tiffi
Benaja zu Besuch
1. Lagotto Treffen
in Erinnerung

Silja
Baldo

diverse Dinge

 

 

 

22.12.2010
77761 Schiltach
JE -/-

 


05.03.2012
Chico Kosmos von den BaBoTiTa´s 05.03.2012

14.03.2012

Ich habe auch heute wieder an Sie gedacht, weil Chicos Haarkleid heute Vormittag von mir gerichtet wurde (nur kein Ohrenzupfen). Gestern Mittag habe ich ihn gebadet und dann am Nachmittag/Abend (durch Hol-und Bringe Dienste, sowie einen Spaziergang mehrstündig unterbrochen) noch sein Fell ausgebürstet, es war in der warmen Mittagssonne so schnell trocken. Eigentlich wollte ich erst am Freitag zur Schermaschine greifen, habe dann aber spontan umgeplant, weil er im Moment so schnell gefilzt hat und ich ihn dann nicht noch einmal auskämmen wollte. Ich muss sagen, dass er sehr lieb war, anfangs noch leicht am Hecheln, dann fast ganz entspannt, zum Schluss haben wir uns dann vom Tisch auf den Boden begeben und er hat sich zum Beinenachschneiden (da nimmt die Maschine ja längst nicht alles weg)auf meinem Schoß erst zusammengekringelt, dann ausgestreckt. Ich denke, dass er sich mit dem Ergebnis gut zeigen kann. Ich habe (gegen alle guten Ratschläge) den 16 mm Scherkopf verwendet, weil ich Chico so lang wie es mir möglich war scheren wollte, das war dann nur am dick gelockten Halsfell etwas beschwerlich, ansonsten problemlos. (Wenn er mal überall solche dicken Locken haben sollte, muss ich es halt mit den 13mm versuchen, zur Not dann halt doch 9mm, ich habe alle Scherköpfe griffbereit.) Somit ist dieses seine "längste Schur" und ich habe auch keine Bedenken bei eventuell einsetzendem Regenwetter oder doch nochmal Kälte. Bei Sommerwetter haben wir dann nachmittags gleich  die neue Frisur spazieren geführt und im Bach die Beinchen gebadet. Leider hatte ich keinen Foto dabei, sonst könnte ich Ihnen gleich Bilder mitschicken, was ich aber bald nachholen werde. Kleine Korrekturen gibt es sicherlich noch an Chicos Pelz, aber die fallen dann nur mir auf.

anbei ein paar Bilder von letzter Woche von Chico, noch als Teddy-Bär, in unserem Garten. Für die Bilder mit "Mama-Frisur" hat er sich eben im Garten "beschäftigt". Da der Kopf schon wieder voller getrockneter Samen von unserem großen Spaziergang am Vormittag war, ist er schon wieder ausgekämmt worden. Mit dem rechten Augenlied ist Chico am Montag an einem Zweig hängen geblieben, als er mal wieder das Gestrüpp nach seinem Stöckchen mit Tempo durchsuchte, sodass an den Augen die "Feinabstimmung" erst kommt, wenn alles wieder gut verheilt ist, aber  er ist auf dem besten Weg dorthin. Etwas sieht man die Verletzung auf manchen seiner Bilder noch. Ansonsten geht es ihm prima.