Lagotto Romagnolo F WurfWurf

Kontakte

Kontakt Zucht
der Name BaBoTiTa´s interessante Links

Impressum

Wunsch=>Welpe=>Hund

am Anfang der Wunsch
die Entscheidung
Welpenzubehör
der erste Tag / Woche
erstes Lernen
die richtige Welpengruppe
Charakteren der Hunde
Erziehungshinweise
Regeln für zu Hause
Leinenführung. ruhiges Sitz
Kind und Hund

meine Hunde
Tahira "Tiffi"
Cyla
Finja "Fia"
der Lagotto

Pflegehinweise
Rassestandard
das Wesen eines Lagotto
 HD - PennHip

Würfe
A B C D
E F G H
I J K L
M N O P
Q R S T
    Bilder
meine Hunde 2/13
in Naumburg
meine Hunde 3/12
Benaja Danina Elmira zu Besuch
Timo
Taisa
Tiffi
Benaja zu Besuch
1. Lagotto Treffen
in Erinnerung

Timo
Taisa
Silja
Baldo

diverse Dinge

 

 

 


Comes cordis Othello
weiß/orange
HD-B1. JE frei. Augen frei. PL frei
 


Tahira Emilia of Golden Comfort "Tiffi"
weiß/braun
HD A1. JE frei. Augen frei. PL frei

Otello mit Tiffi 10.06.2012


Tahira Emilia of Golden Comfort "Tiffi"
weiß/braun
HD A1. JE frei. Augen frei. PL frei

 
Pedigree Deckdatum geb. Datum Rüden / Hündin
  10.06.2012 11/12.08.2012  3 /  4
1. Woche 12.08. - 18.08.2012
F-Wurf von den BaBoTiTa´s 14.08.2012 F-Wurf von den BaBoTiTa´s 14.08.2012 F-Wurf von den BaBoTiTa´s 14.08.2012 F-Wurf von den BaBoTiTa´s 14.08.2012 F-Wurf von den BaBoTiTa´s 14.08.2012 F-Wurf von den BaBoTiTa´s 14.08.2012 F-Wurf von den BaBoTiTa´s 14.08.2012
Fabiano
275g
11.08.
23.11Uhr
Rüde
weiß/orange
Fanny
224g
11.08.
23.40Uhr
Hündin
weiß/orange

Farina
286g
12.08.
01.12Uhr
Hündin
weiß/orange

Fidelio
276g
12.08.
02.48Uhr
Rüde
weiß braun

Fenja
305g
12.08.
05.39Uhr
Hündin
weiß/orange

Fijara
268g
12.08.
10.22Uhr
Hündin
weiß/focato

Finalo
273g
12.08.
ca.12.30
Rüde
weiß braun

F-Wurf von den BaBoTiTa´s 14.08.2012    14.08.2012
  • 14.08. ich habe die ersten Bilder mal spaßeshalber auf einem Din A 4 Blatt gemacht. Nur damit man die Relationen zur Größe bekommt. Da ist noch ne Menge Platz auf dem Papier zum wachsen.
  • 15.08. alles läuft prima. Es gibt keine Probleme. Tiffi frisst zwar immer noch nicht richtig. aber wenn man sie mit einem Löffel aus der Hundeschüssel füttert. dann kann sie doch einiges essen. Was macht man nicht alles. Finalo hat gestern lediglich sein Gewicht gehalten. Aber für ihn hat ja auch die Geburt am längsten gedauert. Diesen Geburtsstress muss man erst mal verkraften. Aber noch kein Grund zur Sorge. Heute morgen hat er schon wieder leicht zugenommen.
  • 17.08.2012 ich darf heute nur super Neuigkeiten verbreiten. Tiffi kümmert sich wie ein absoluter Profi um ihre geliebten Welpen und was noch wichtiger ist - sie frisst wieder. 3 bis 4 Mahlzeiten und das ganz allein immer in kleinen Portionen. Das merkt man auch an den Welpen. Sie nehmen alle sehr gut zu und manche haben schon die 400 g geknackt. Big Lady Fenja immer vorne dran. Da müssen sich die Rüden noch gewaltig anstrengen. Alle sind gesund und munter und die Stimmchen entwickeln sich schon zu beachtlichen Stimmen. wenn mal was nicht passt.
2. Woche 19.08. - 25.08.2012
F-Wurf von den BaBoTiTa´s 20.08.2012 F-Wurf von den BaBoTiTa´s 20.08.2012 F-Wurf von den BaBoTiTa´s 20.08.2012 F-Wurf von den BaBoTiTa´s 20.08.2012 F-Wurf von den BaBoTiTa´s 20.08.2012 F-Wurf von den BaBoTiTa´s 20.08.2012 F-Wurf von den BaBoTiTa´s 20.08.2012
Fabiano
498 g
Fanny
387 g
Farina
635 g
Fidelio
563 g
Fenja
526 g
Fijara
548 g
Finalo
450 g
  • 19.08. ein sehr heißer Tag. Man merkt. dass die Hunde ganz schön zu kämpfen haben. (und wir Menschen auch) Am Besten geht es unseren Welpen. Die erste Station befindet sich im Keller. Dort herrscht Sommer wie Winter eine Temperatur von 20° +- 2 Grad. Tiffi. die in den letzten Tagen gern mal ihre Pausen wieder in der Gruppe der anderen Hunden gemacht hat. hat das auch schon gemerkt und ward nicht mehr gesehen.
  • 20.08.2012 es ist unerträglich heiß mit 35°. Wer hat denn das nur bestellt?? Bestimmt kein Hundebesitzer. Tiffi kommt intelligenter Weise kaum noch aus dem Keller hoch. Vielleicht sollte ich meinen Computer dort hin räumen. Gestern war unsere Zuchtwartin Frau Ute Ruoff noch zu Besuch zur Wurfbesichtigung. Sie war sehr begeistert und bestimmt nicht nur weil es ihr Rüde war. der hier zum ersten mal Papa geworden ist. Alles ist Bestens.
  • 22.08. alles läuft super. Die Hitze hat Tiffi ganz schön zu schaffen gemacht. Ihr "Motor" läuft ja auf Hochtouren um die benötigte Milch zu erzeugen. Um 50 g zuzunehmen müssen die Welpen ja mindestens 100 g trinken  - und das mal sieben. Eine enorme Leistung.
F-Wurf von den BaBoTiTa´s 22.08.2012     22.08.2012
3. Woche 26.08. - 01.09.2012
F-Wurf von den BaBoTiTa´s 27.08.2012 F-Wurf von den BaBoTiTa´s 27.08.2012 F-Wurf von den BaBoTiTa´s 27.08.2012 F-Wurf von den BaBoTiTa´s 27.08.2012 F-Wurf von den BaBoTiTa´s 27.08.2012 F-Wurf von den BaBoTiTa´s 27.08.2012 F-Wurf von den BaBoTiTa´s 27.08.2012
Fabiano
773 g
Fanny
654 g
Farina
1.029 g
Fidelio
926 g
Fenja
889 g
Fijara
843 g
Finalo
753 g
F-Wurf von den BaBoTiTa´s 30.08.2012    30.08.2012  
  • heute fängt schon die 3. Woche an. Die Zeit rennt schon wieder. Alles ist immer noch absolut bestens. Fanny hat zwar in den letzten zwei Tagen nicht sonderlich zugenommen. ist aber im grünen Bereich. Nach zwei Wochen sollten die Welpen ihr Gewicht verdreifacht haben. Farina hat gestern die 1000 g Marke geknackt. Die neuen Gewichte kommen heute Abend. Bilder werde ich erst morgen machen - heute ist schon die erste Entwurmung dran und ich denke. das ist Anstrengung genug. Und noch eine gut Neuigkeit: Fabiano. Fidelio und Fanny haben seit gestern jeweils schon mal ein Auge geöffnet. Die Anderen werden sicher bald folgen. Die erste Phase der Entwicklung neigt sich also nun schon dem Ende entgegen.
  • 27.08. alles ist super und die Entwicklung geht in großen Schritten vorwärts. Heute morgen hatte alle schon die Augen ganz oder teilweise geöffnet. Manche haben schon einen enormen Bewegungsdrang und das Fotografieren wird schon schwieriger. Alle haben die Entwurmung von gestern super überstanden. Ich habe keinen mit einem Durchfall gesehen. Einfach super. Liebe Tiffi und Othello. vielen Dank für diese wunderbaren Welpen. Ich habe die Fotos noch einmal auf einem A4 Blatt gemacht. Vielleicht wird ja damit bewusster. was für eine enorme Entwicklung sie schon gemacht haben.
  • 30.08. die Entwicklung macht jetzt große Fortschritte. Man merkt. dass langsam die Ohren auf gehen. Sie reagieren schon auf meine Ansprache und sie fangen an zu spielen. Eine ganz süße Phase. Ansonsten nehmen sie schön zu und Tiffi´s vier Mahlzeiten könnten noch vieeeeel größer sein.
  • 01.09. schwere Sorgen gestern um Tiffi. Sie hatte einen Brechdurchfall der heftigsten Art. Während es morgens noch ging. verschlechterte es sich bis zum Mittag. Ich bin gleich ohne sie zum Tierarzt und habe einige Medikamente geholt. Als ich wieder nach Hause kam. erbrach sie sich mehrmals alles. was sie bis dahin gegessen hatte. Nach den Medikamenten auch gleich wieder. Gegen Nachmittag musste ich dann doch noch meinen Tierarzt anrufen. Tiffi hat nichts mehr gegessen und auch nichts mehr getrunken. Dr. Koch ist ein ganz netter. ich durfte mit ihr sofort kommen und sie bekam zwei Spritzen. Nur eine Stunde später hat sie sich wieder selbständig um die kleinen Bärchen kümmern können und noch eine weitere Stunde später hat sie eine kleine Portion wieder essen können und hat auch wieder getrunken. Heute morgen geht es ihr schon wieder viel besser. Sie frisst selbständig kleine Portionen (vorsichtshalber mit Heilerde vermischt) und musste auch in der Nacht nicht noch mal raus. Unsere Bärchen haben natürlich gestern so gut wie nichts zugenommen. Aber sie sind aus dem Gröbsten raus und verkraften das locker. Alle Welpen sind aber gesund und haben keinen Durchfall. Drücken wir Tiffi die Daumen. dass sie sich schnell wieder vollständig erholen kann.
4. Woche 02.09. - 08.09.2012
F-Wurf von den BaBoTiTa´s 03.09.2012 F-Wurf von den BaBoTiTa´s 03.09.2012 F-Wurf von den BaBoTiTa´s 03.09.2012 F-Wurf von den BaBoTiTa´s 03.09.2012 F-Wurf von den BaBoTiTa´s 03.09.2012 F-Wurf von den BaBoTiTa´s 03.09.2012 F-Wurf von den BaBoTiTa´s 03.09.2012
Fabiano
1.149 kg
Fanny
912 g
Farina
1.351 kg
Fidelio
1.159 kg
Fenja
1.235 kg
Fijara
1.069 kg
Finalo
1.070 kg
F-Wurf von den BaBoTiTa´s 06.09.2012    06.09.2012  
  • gestern haben unsere Bärchen. erwartungsgemäß. nicht zugenommen. Farina hatte sogar etwas abgenommen. Ich denke aber. sie verkraftet das sicher. Heute morgen habe ich dann vorsichtshalber noch mal nachgewogen und siehe da. alle haben um die 50 g zugenommen. Fabiano sogar um die 100 g. Ich konnte mir es aber nicht verkneifen. ihnen heute zum ersten mal Welpennassfutter von Rinti vor die Nase zu setzen. Alle haben sofort kräftig zugelangt. Das wird sich zwar um die 10 bis 20 g bewegen. aber immerhin. Der Einzige. den das gar nicht aus der Reserve gelockt hat. war Fabiano. Aber nach der Gewichtszunahme nicht überraschend. Heute  musste ich dann doch mal einige an einigen Stellen waschen. Einer - ich denke Fidelio - hat doch etwas Durchfall. Aber auch das ist nicht überraschend. Tiffis Hunger kam gestern Nachmittag mit Gewalt wieder. Sie hat gestern noch verhältnismäßig super gegessen. Ich hoffe. es bleibt so. Ihr geht es aber sichtlich besser. Der Durchfall ist weg und es ist wieder schön geformt.
  • 03.09. heute durfte ich doch mal einige Kackerchen unser Bärchen sehen (Tiffi war nicht schneller wie sonst) Sie sind wunderschön geformt und wenn nicht jemand rein tritt oder gerade dort umfallen muss. braucht keiner einen gelben Fleck in dem makellosen weißen Fell zu haben. Aber wenn das Wörtchen wenn nicht wäre. dann wäre das Leben doch richtig langweilig. Ich habe auch gestern Abend und heute Mittag den Kleinen noch mal Nassfutter angeboten. Das wurde von den meisten dankbar angenommen. Wer allerdings von Mama genug hatte. den interessiert es nicht so sehr. Aber das ist gut so. Tiffi frisst dann immer den Rest. Ihr geht es wieder gut. Dafür bin ich sehr dankbar.
  • 04.09. ich habe heute die ersten drei Tests gemacht. Das mit der Wurfkiste kann ich noch nicht machen. da sie ja erst mal lernen müssen wo der richtige Eingang ist. Das wird sicher nächste Woche. Der erste Test: ich habe mir den Welpen rücklinks auf den Arm gelegt. Dabei wird der Welpe nicht angesprochen oder gestreichelt. Wie lange braucht es. damit er sich aus dieser nicht ganz angenehmen Situation befreit? Höchstdauer eine Minute. Der zweite Test: ich habe den Welpen rückwärtig in beide Hände genommen und vor mir ausgestreckt. Wie viel Vertrauen hat er schon zu uns Menschen. Wobei eine leichte körperliche Anspannung nichts schlechtes ist. Höchstdauer 15 Sekunden. Der dritte Test: ich habe mir wieder den Welpen in den Arm gelegt und mit einer Hand leicht festgehalten. Wie viel Energie hat der Welpe um sich zu befreien?  Auch hier mit einer Höchstdauer von einer Minute. Die Ergebnisse stehen auf der derzeit letzten Seite der Einzelbilder ganz unten.
    Fabiano
    Fanny
    Farina
    Fidelio
    Fenja
    Fijara
    Finalo
  • 06.09. heute habe ich mittels Fotos eine Wachphase mit der Futtergabe dokumentiert. Klappt schon recht schön. Normalerweise hocke ich immer neben dem Futternapf und versuchen 14 bis 28 kleine Füßchen aus dem Napf zu befördern. Heute durften sie mal nach Herzenslust matschen.
5. Woche 09.09. - 15.09.2012
F-Wurf von den BaBoTiTa´s 11.09.2012 Wurfkistentest F-Wurf von den BaBoTiTa´s 11.09.2012 Wurfkistentest F-Wurf von den BaBoTiTa´s 11.09.2012 Wurfkistentest F-Wurf von den BaBoTiTa´s 11.09.2012 Wurfkistentest F-Wurf von den BaBoTiTa´s 11.09.2012 Wurfkistentest F-Wurf von den BaBoTiTa´s 11.09.2012 Wurfkistentest F-Wurf von den BaBoTiTa´s 11.09.2012 Wurfkistentest
Fabiano
1.486 kg
Fanny
1.145 kg
Farina
1.637 kg
Fidelio
1.521 kg
Fenja
1.519 kg
Fijara
1.358 kg
Finalo
1.420 kg

F-Wurf von den BaBoTiTa´s 11.09.2012    11.09.2012

F-Wur von den BaBoTiTa´s 13.09.2012 Einzug ins Wellpenspielzimmer    13.09.2012
  • der erste Tag der 5. Woche. Ein ereignisreiches Wochenende liegt fast hinter uns. Samstag und Sonntag hatten wir ganz netten Besuch für die Welpen und alle waren hin und weg. Heute Nachmittag habe ich dann vorsichtshalber den Raum umgebastelt und die Wurfkiste nun permanent geöffnet. Das hat auf Anhieb sehr gut geklappt. Ach ja. einen Karton haben unsere Bärchen auch bekommen. Drin kann man besser kuscheln. Außer Fenja. die auch gern mal daneben auf der Decke liegt. haben sie es sofort angenommen. Ich habe sie lediglich einmal alle hineingetan. Die Öffnung ist immer offen. so dass sie selbst entscheiden können wo sie liegen wollen. Super!! Das klappt selten auf Anhieb. Die zweite Entwurmung war auch heute dran. Also volles Programm. Die Gewichtszunahme in dieser Woche hat mir nicht so gut gefallen. Tiffi hat Tage wo sie sehr gut frisst und auch wieder Tage. wo sie so gut wie nichts frisst. Und das merke ich genau an den Welpen. Pflegen tut sie hervorragend aber das säugen klappt nicht jeden Tag gleich. Noch nehmen sie aber von den drei Mahlzeiten nicht genug zu sich. Das Magen Darm System muss sich ja erst langsam daran gewöhnen. Aber allen geht es super und sie sind mops fidel. Sie sausen schon rum. wie die Großen. Zumindest eine kleine Weile bis der Akku wieder leer ist.
  • 11.09. heute habe ich mal zuerst die Gruppenbilder gemacht. Ich habe vor. die Einzelbilder mit dem Test der Wurfkiste zu machen. Da kann man sich dann selbst ein Bild machen. Die erste Einschätzung: unsere Bärchen sind eine wundervolle Gruppe. Ich habe noch nicht erlebt. dass sie unleidlich waren. Meist hört man gar nichts von ihnen. Wenn sie spielen und es doch mal etwas lauter ist. dann ist meist Fijara mit im Spiel. Scheint. wie ihre Mama. auch eine kleine Zicke dann und wann zu werden. Mal sehen. Mir ist aber bei allen noch keiner "aufgefallen". Das lässt darauf schließen. dass sich alle so im mittleren Bereich der Charaktere befinden. Ich würde zwar Farina. Fenja. Fabiano und Fidelio als etwas stärker einschätzen. aber auch alle anderen verstecken sich nicht und kämpfen für ihr Wohlbefinden. Sie sind sehr genügsam und selbst. jetzt wo die Zähnchen durchkommen. merkt man gar nichts davon. Eine ganz tolle Gruppe. die uns allen viel Freude machen wird.
  • 11.09. Heute Nachmittag habe ich nun den Wurfkistentest gemacht. Dabei wird die Wurfkiste mit dem bekannten Ausgang um 90° verdreht. Die Welpen werden einzeln und allein in die linke untere Ecke gesetzt. Sie sollten diese Aufgabe innerhalb von 5 Minuten gelöst haben. Bedenkt man das Alter von gerade 4 Wochen und das die Wurfkiste ja erst seit zwei Tagen auf ist. eine enorme Leistung. Ich bin absolut hin und weg über die coole und lässige Lösung des Problems von unsern Bärchen. Wir haben ausnahmslos ganz schöne Denker dabei. die sich nicht aus der Ruhe bringen lassen. Wenn sie sich weiter so toll entwickeln spricht nichts dagegen. sie noch in dieser Woche in das Spielzimmer umziehen zu lassen. Das muss ich aber morgen erst mal vorbereiten.
  • 13.09. nach dem ich nun das Welpen Spielzimmer fertig gestellt habe und mir die Bärchen schon kleinere Schnipsel aus der Zeitung unten gemacht haben. durften sie heute schon umziehen. Ich war sehr gespannt weil es wirklich noch sehr früh ist. aber sie haben offensichtlich noch nie was anderes gemacht. Ganz toll.
6. Woche 16.09. - 22.09.2012
F-Wurf von den BaBoTiTa´s 19.09.2012 F-Wurf von den BaBoTiTa´s 19.09.2012 F-Wurf von den BaBoTiTa´s 19.09.2012 F-Wurf von den BaBoTiTa´s 19.09.2012 F-Wurf von den BaBoTiTa´s 19.09.2012 F-Wurf von den BaBoTiTa´s 19.09.2012 F-Wurf von den BaBoTiTa´s 19.09.2012
Fabiano
1.865 kg
Fanny
1.520 kg
Farina
1.923 kg
Fidelio
1.951 kg
Fenja
1.926 kg
Fijara
1.665 kg
Finalo
1.923 kg
F-Wurf von den BaBoTiTa´s 20.09.2012F-Wurf von den BaBoTiTa´s 20.09.2012    20.09.2012
  • 18.09. heute waren sie zum ersten mal am Vormittag allein mit Mutti Tiffi draußen. Zusammengefasst kann man über alle sagen: erst mal etwas vorsichtig. dann immer mutiger. schließlich neugierig. dann gelangweilt und man musste mal etwas meckern. wo denn die anderen sind. Das ist aber typisch für das Alter. Einfach super. Einige hatten wohl noch die Aufgabe mit der Wurfkiste im Kopf: suche den Ausgang. Sie haben auch im Zaun die Lücken gefunden. Da muss ich wohl noch etwas nacharbeiten. bevor sie für einige Stunden dann alle raus können. So eine freche Bande!! Heute Nachmittag waren dann alle großen Hunde mal mit im Spielzimmer. Alle waren sehr vorsichtig und unsere Bärchen - wie immer total cool. Sie haben auch heute Abend das erste Mal ein kleines Händchen voll Trockenfutter bekommen. Die Backenzähnchen sind teilweise durchgekommen. Da haben sie aber sehr gekonnt Drumherum gegessen.
  • 20.09. große Veränderungen bei unseren Bärchen. Seit gestern sind im Welpenspielzimmer noch Klettergeräte aufgebaut und auch der Welpenauslauf lässt keine Wünsche zum Beschäftigen und Kaspern übrig. Beides ist ohne Probleme angenommen worden und wird tatkräftig bearbeitet. Essen tun sie sehr gut. aber immer noch um das neue Trockenfutter herum. Da sind sie Spitze. Aber der Hunger wird es sicher irgendwann richten. da ich das Nassfutter von der Menge her nicht erhöhen werde.
7. Woche 23.09. - 29.09.2012
F-Wurf von den BaBoTiTa´s 24.09.2012 F-Wurf von den BaBoTiTa´s 24.09.2012 F-Wurf von den BaBoTiTa´s 24.09.2012 F-Wurf von den BaBoTiTa´s 24.09.2012 F-Wurf von den BaBoTiTa´s 24.09.2012 F-Wurf von den BaBoTiTa´s 24.09.2012 F-Wurf von den BaBoTiTa´s 24.09.2012
Fabiano
2.200 kg
Fanny
1.800 kg
Farina
2.200 kg
Fidelio
2.300 kg
Fenja
2.300 kg
Fijara
1.900 kg
Finalo
2.400 kg
F-Wurf von den BaBoTiTa´s 27.09.2012    27.09.2012    
  • Jetzt nehmen sie nicht mehr so schnell zu. weil sie ja viel mehr Bewegung haben. Aber ich bin sehr zufrieden. Heute gab es die 3. Wurmkur. Da sie alle gut essen. habe ich es einzeln über einen kleinen Katzennapf über das Futter gegeben. Das hat bei allen super geklappt und war damit absolut stressfrei. Bei dem Trockenfutter habe ich jetzt auch eine geniale Idee. Da man das nicht einweichen kann. jage ich es für 50 Sekunden durch die Küchenmaschine. die sowieso kaum genutzt wird. Damit ist es jetzt klein genug. damit sie es auch essen können. Ich werde jetzt Schritt für Schritt die Mixzeit verkürzen. so dass es dann fast unmerklich größer bis normal wird. Warum kommt man nicht gleich zu solchen Ideen. Vertragen tuen sie es sehr gut. da die Kackerchen sehr gut aussehen. Alles in Allem ist das eine super Truppe. Die Nächte sind jetzt schon absolut ruhig und die Spiellautstärke hält sich im Vergleich zu anderen Würfen in angenehme Lautstärke. Ab kommende Woche werde ich jetzt das Geräuschtraining anfangen. Bei allen bisherigen Geräuschen. auch wenn sie mal etwas lauter waren. haben sie gar nicht reagiert. Vielleicht ein wenig neugierig. Inzwischen waren auch die großen Hunde mehrfach mit im Spielzimmer und haben den kleinen die Spielzeuge geklaut. -wie gemein- Aber das stört sie auch nicht und die Großen waren sehr vorsichtig. Einfach Klasse.
  • 24.09. die heutigen Einzelfotos habe ich so mit noch keinem anderen Wurf gemacht. Taisa und Cyla sollten mich dabei unterstützen. Nun ja. Taisa war zugegeben keine große Hilfe. Timo habe ich dabei nicht mitgenommen. weil er im oberen Teil des Gartens sowieso nur markiert hätte und Tiffi musste auch unten bleiben. weil ich nicht wollte. dass alle Welpen an ihr kleben. Dabei haben sich alle Welpen ausnahmslos wohl gefühlt und haben das Spielangebot von Cyla gern angenommen.
  • 27.09. nun geht es mit riesen Schritten zum Endspurt. In der Nacht wird nun das Licht komplett gelöscht und die Tür wird geschlossen. Natürlich räume ich alle Spielgeräte raus. damit nichts passieren kann. Die Trockenfutterbröckchen werden langsam größer und auch sehr gut gegessen. Derzeit sind wir in einem Umbruch. Bisher waren die Wachzeiten - wenn kein Besuch da war - um die Essenzeiten. Nun sind sowohl am Vormittag. als auch am Nachmittag schon mal Wachzeiten zwischendurch. Da glauben doch manche tatsächlich ich müsse nun mit der nächsten Mahlzeit um die Ecke kommen. Heute noch ein paar Schnappschüsse beim draußen spielen.
8./9. Woche 30.09. - 14.10.2012
             
Fabiano
2.800 kg
3.000 kg
Fanny
2.300 kg
2.600 kg
Farina
2.700 kg
3.200 kg
Fidelio
2.800 kg
3.000 kg
Fenja
2.900 kg
3.400 kg
Fijara
2.300 kg
2.600 kg
Finalo
3.000 kg
3.500 kg
F-Wurf von den BaBoTiTa´s 03.10.2012     03.10.2012    
  • seit heute können sie das Futter normal essen. so wie es aus der Tüte kommt. Tiffi hat sich mit dem Säugen jetzt mehr zurückgezogen und besucht ihre Welpen - die wie die Geier sind - nur noch ein bis zwei mal am Tag. Aber das hat sie sich jetzt verdient.
  • 02.10. wir sind im Endspurt. Letzten Freitag wurden die Welpen geimpft und gechipt. Außer ein paar weicheren Kackerchen haben sie alle die Impfung sehr gut vertragen. Am Sonntag war dann der Zuchtwart da. Leider haben nicht alle von der Natur her die Besten Voraussetzungen mitbekommen. Alle drei Rüden haben derzeit nur ein Hoden im Hodensack. wir haben drei kleine Nabelbrüche. die allerdings mit dem jetzigen Stand nicht operiert werden müssen und wir haben zwei Vorbisse. Gestern Nachmittag haben die Bärchen das Auto zum ersten mal kennengelernt und heute haben wir schon eine kleine Runde im Dorf vor. Morgen dann der große Ausflug nach Naumburg. Wann ich diese Woche zu Bildern komme. weiß ich noch nicht. Aber spätestens zu unserem Ausflug nach Naumburg bestimmt.
  • 03.10. nach den gestrigen kleinen Autoausflug mit dem ersten mal das Geschirr anlegen. der ganz gut geklappt hat. waren wir heute zu Besuch in Naumburg an der Saale auf dem Campingplatz Blütengrund bei meiner Freundin Linda Hamann. Auf der Fahrt hinzu meinten wohl alle ein Lied anstimmen zu müssen. Leider hatten sie wohl jeder ein anderes Notenblatt. Fijara und Fidelio meinen wohl das so laut wie möglich singen zu müssen. Es klang ähnlich. als ob ich das Futter zubereiten würde. Ich gehe mal ganz stark davon aus. dass es mehr an Tiffi lag. die ja auf der Rückbank - riechbar für die Welpen - mit Cyla zusammen lag als wirklich die Autofahrt. die ja bis dahin zwar mit etwas meckern. aber sonst erträglich war. Unsere Bärchen eroberten sofort das neue Gelände und flitzten wie entfesselt umher. Selbst als nach und nach die fremden Hunde dazukamen. merkte man das von ihnen gar nicht. War super und phantastisch. bis sie alle zum schlafen umgefallen sind. Auf der Rücktour meckerten sie immer noch so vor sich hin. waren aber nach der Hälfte. mit etwas lauterem Radio und ein Stück offenen Fensters mit den Fahrgeräuschen dann ganz ruhig. Tiffi hat ihnen dann auch auf dem Hundeplatz unmissverständlich erklärt. dass die Milchbar nun offensichtlich doch geschlossen hat. Bei der Nachkontrolle des Kofferraumes habe ich aber kein erbrochenes oder Angstkackerchen gefunden. Es kann also nicht so schlimm gewesen sein. Fanny hatte auf dem Hundeplatz schon eine Weile so ihre Probleme. Sie hatte zwar keine Angst. fiepte aber eine ganze Weile so vor sich hin. Nach kurzer Zeit hat sich das aber auch gegeben. Ihr war wohl kurzzeitig die große weite Welt doch noch ein wenig zu groß. Ich muss meinen Bärchen ganz toll danken. Cyla hat nicht gesabbert und nicht mal gehechelt. Nun muss ich nur noch herausfinden ob es der Platz auf der Rückbank war oder die Verantwortung für die Welpen. die sie zu 100% übernommen hat. Hoffentlich ersteres. das kann man realisieren.
  • 07.10. in den letzten drei Tagen gab es nun die letzte Entwurmung bei mir. Das ist eine Wurmkur. die über drei Tage gegeben wird. Wenn jetzt noch einer was hat. kann es wirklich nicht mehr an mir liegen. Unsere Bärchen sind oberschlaue. Sie merken sofort. wenn ich etwas ins Essen mische. Schon gehen sie nur noch mit hochgezogener Lefze dran - wenn überhaupt. Unsere Tffi war auch so Instinktsicher. dass sie ihren Babys ihr Essen wieder herausgewürgt hat. Und das war ja viel besser als das. was es aus der Schüssel gab. Da musste ich sie etwas austricksen. Die Wurmkur gab es Mittags. wo sie schon draußen waren. Ich habe das Futter dann kurzerhand einfach in die Wiese geschüttet. Wollte ich zwar nicht fördern. aber Wurmkur musste sein. Und siehe da. alle habe wie verrückt gesucht und gefuttert. Ansonsten sind sie sehr viel draußen und flitzen um die Wette. Einige haben nicht viel zugenommen. wenn sie die Bande sehen würden. würden sie wissen warum. Inzwischen haben wir auch das ganze Programm der Pflege mal durchgespielt. Zusammengefasst kann man sagen: sie haben alle etwas gezappelt beim auf die Seite legen vor allem. haben sich aber der Situation ergeben und sich alles gefallen lassen. Nur eine nicht. Fenja meinte dass das wohl eine Frechheit wäre sie auf die Seite zu legen. Bei ihr musste ich dann doch etwas deutlicher werden. Dann ging es aber auch bei ihr. Zum Schluss haben wir dann ganz toll geschmust. Ich kann nur sagen: üben. üben und noch mal üben. Dann geht es sicher in kurzer Zeit.
  • 11.10. heute war ich noch einmal mit allen drei Rüden beim Tierarzt in Apolda. Die Fahrt war eigentlich sehr angenehm. Zu erst muss man zwar mal meckern. aber das beruhigte sich recht schnell. Es sind ja nur 4 km. Natürlich waren alle Parkplätze vor der Praxis besetzt. Wir lang doch 200m werden können. Sie waren ja alle drei das erste Mal an der Leine. Mit aller Energie versuchten sie unter meine Füße zu kommen. wie halt bei Mama Tiffi auch. Und sie haben schon eine Menge Energie. In der Praxis wurde natürlich wieder mal gemeckert. Die Schwestern haben sich ne Menge Zeit für die drei genommen und sie haben es sichtlich genossen. Natürlich gab es auch was zum naschen und sie waren nicht mehr zu halten. Aber eigentlich ging es ja um die Hoden. Aber gute Neuigkeiten: Fabianos zweiter Hoden ist schon die Hälfte des Weges zum Ziel gewandert. Fidelios zweiter Hoden ist jetzt deutlich tastbar und nicht mehr weit vom Ziel entfernt und bei Finalo - er hat seinen Namen alle Ehre gemacht und beide Hoden sind dort. wo sie hingehören. Herzlich willkommen.

Engel des Friedens: Bitte um das Wunder des Friedens für dich und alle anderen Lebewesen. (Quelle: http://www.engelhaftes.de/ )

 Abgabe der Welpen:  09.10. - 17.10.2012